Türen, die sich schließen & neue Türen, die sich…

Manche Türen schließen sich ganz unerwartet.

Puff — da knallt sie vor meiner Nase zu. Und mein Blick schweift noch sehnsüchtig dort hin, wo ich meine Traumschlösser der Zukunft gebaut hatte.

Wie kann das passieren? Von einen auf den anderen Moment bricht eine neue Phase des Lebens an. Ohne Vorankündigung. Neue Weggefährten, neue Aufgaben und neue Ziele.

Und für einen Moment scheint es so, als ob ich mich verirren würde, der Richtung unsicher geworden bin und noch nicht bereit bin für diesen nächsten Schritt.

Aber das Leben fragt nicht und der Fluss des Lebens zieht mich mit. Die Enttäuschung und Trauer über das abrupte Ende noch spürbar. So ähnlich, wie das Gefühl nach dem Abreißen eines Pflasters.

Die Enttäuschung weicht nun der Ent-Täuschung und ich sehe, was vorher nicht zu sehen war. Und ich lasse los, im Vertrauen, dass die Dinge und Menschen, die wirklich zu mir gehören auf wundersame Weise wieder zu mir zurück finden werden…

%d Bloggern gefällt das: